Meine Publikationen

„Nebel im August“. Eine Filmkritik.
Am 6. Oktober 2016 startet ein neuer – beachtenswerter – Film in Österreichs Kinos.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 6. Oktober 2016.
https://www.bizeps.or.at/nebel-im-august-eine-filmkritik/

Film „Ein ganzes halbes Jahr“ – Sterbehilfe trifft Hollywood
Das Bild vom behinderten Menschen, das der Film zeichnet, ist mehr als problematisch. Eine Filmkritik.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 26. Juni 2016.
https://www.bizeps.or.at/film-ein-ganzes-halbes-jahr-sterbehilfe-meets-hollywood/

Umstrittener Philosoph Peter Singer referiert in Wien!
Peter Singer sorgt seit Jahrzehnten mit seinen oft provokanten Vergleichen und Abwertungstendenzen gegenüber behinderten Menschen bzw. behinderten Neugeborenen international für Negativschlagzeilen.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 16. Juni 2016.
https://www.bizeps.or.at/umstrittener-philosoph-peter-singer-referiert-in-wien/

Geschwiegen, verdrängt, vergessen?
Podiumsdiskussion im Parlament zur Ausstellung “Erfasst, verfolgt, vernichtet” und anlässlich des Holocaust-Gedenktages. Ein Kommentar.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 2. Februar 2016.
https://www.bizeps.or.at/geschwiegen-verdraengt-vergessen/

Deutscher Bundestag: Keine geschäftsmäßige Selbsttötung
Über ein Jahr lang hatte sich der Deutsche Bundestag unter der Überschrift “Sterbebegleitung” auch mit dem gesellschaftlichen Tabu-Thema “Tod” und den schwierigen Fragen zur “Sterbehilfe” bzw. “Assistierten Selbsttötung” beschäftigt.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 7. November 2015.
https://www.bizeps.or.at/deutscher-bundestag-keine-geschaeftsmaessige-selbsttoetung/

„Assistierter Suizid“ in Österreich?
Im Parlamentarischen Justizausschuss wird im Rahmen des geplanten Strafrechtsänderungsgesetzes 2015 über die Straffreiheit von assistiertem Suizid durch “Diversion” nachgedacht. Bis dato ist die Öffentlichkeit darüber noch nicht informiert worden.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 3. Mai 2015.
https://www.bizeps.or.at/assistierter-suizid-in-oesterreich/

„Der Tod ist eine ernste Sache“ (Loriot)
Am 3. März 2015 lud der Vorsitz der Parlamentarischen Enquete-Kommission “Würde am Ende des Lebens” unter dem Motto “Bericht und Empfehlungen” zu einer Pressekonferenz ein.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 4. März 2015.
https://www.bizeps.or.at/der-tod-ist-eine-ernste-sache-loriot/

Deutscher Ethikrat: Empfehlung zur Regelung der Suizidbeihilfe
In unserem Nachbarland hat die öffentliche Debatte zum Thema “Sterbehilfe” über die Feiertage eine kurze Pause eingelegt. Doch knapp vor Weihnachten meldete sich noch der Deutsche Ethikrat mit einer Ad-hoc-Empfehlung zu Wort. Ein Kommentar.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 7. Jänner 2015.
https://www.bizeps.or.at/deutscher-ethikrat-empfehlung-zur-regelung-der-suizidbeihilfe/

Impulsreferat anlässlich der Enquete „Würde am Ende des Lebens“ im Parlament am 25. November 2014
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 25. November 2014.
https://www.bizeps.or.at/impulsreferat-anlaesslich-der-enquete-wuerde-am-ende-des-lebens-im-parlament-am-25-november-2014/

Belgien: Sterbehilfe für einen Sexualstraftäter
Denn wieder ist eine Schranke gefallen. Ein Kommentar.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 18. September 2014.
https://www.bizeps.or.at/belgien-sterbehilfe-fuer-einen-sexualstraftaeter/

„Würde am Ende des Lebens“: Start der parlamentarischen ENQUETE-Kommission
Heute (2. Juli 2014) findet im Österreichischen Parlament eine Sitzung zur “Konstituierung” der ENQUETE-Kommission über Sterbehilfe statt.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 2. Juli 2014.
https://www.bizeps.or.at/wuerde-am-ende-des-lebens-start-der-parlamentarischen-enquete-kommission/

Sterbehilfe: Juristische Stimmen klar gegen ein Verfassungsverbot
Am 19. Mai 2014 fand in einem Rechtspanorama am Juridicum eine Podiumsdiskussion zum Thema “Sterbehilfe: Zu viel oder zu wenig verboten?” statt. Eine Zusammenfassung der Standpunkte, über einen ungebetenen Zwischenruf und ein bitteres Ende.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 4. Juni 2014.
https://www.bizeps.or.at/sterbehilfe-juristische-stimmen-klar-gegen-ein-verfassungsverbot/

Andere Töne zum Thema Sterben von „Hospiz Österreich“ und „Österreichischer PalliativGesellschaft“ Unter dem Motto “‘Leben bis zuletzt‘: Zwischen Lebenswillen und Todeswunsch, zwischen Selbstbestimmung und Fürsorge” fand am 1. April 2014 im MuseumsQuartier Wien ein Pressegespräch mit anschließender sehr gut besuchter Enquete statt. Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 3. April 2014.

https://www.bizeps.or.at/andere-toene-zum-thema-sterben-von-hospiz-oesterreich-und-oesterreichischer-palliativgesellschaft/

„Freitod“ und „Sterbehilfe“: Persönliche Betroffenheit
Wenn es ums Sterben und den Tod geht, sind wir naturgemäß alle betroffen. Und wir trauern im Laufe unseres Lebens um verstorbene Verwandte und Freunde.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 11. März 2014.
https://www.bizeps.or.at/freitod-und-sterbehilfe-persoenliche-betroffenheit/

„Freitod“ und „Sterbehilfe“: Öffentliche Diskurse
Auf die Überlegung der beiden Regierungsparteien hin, ein “generelles Verbot der Sterbehilfe in der Österreichischen Verfassung” zu verankern, folgten viele kritische Stimmen.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 10. März 2014.
https://www.bizeps.or.at/freitod-und-sterbehilfe-oeffentliche-diskurse/

Dauerthema Sterbe”hilfe” und kein Ende in Sicht
Der Stein rollt. Die Sterbehilfe und der Niedergang des Humanen.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 10. Februar 2014.
http://www.bizeps.or.at/news.php?nr=14733

Zur aktuellen “Sterbehilfe”diskussion. Was in der Zeitung steht …
Alle Jahre wieder: Anfang November erinnern sich die Menschen an die lieben Verstorbenen und müssen sich auch selbst (mehr oder weniger) mit der “unerfreulichen” Tatsache auseinandersetzen, dass auch sie sterblich sind.
Text: Mag. Marianne Karner. Datum: 4. Dezember 2013.
http://www.bizeps.or.at/news.php?nr=14595